Franz Huber


Bild Quelle:www.soulsaver.de


Franz Freaks and Friends-Die Story eines Junkies.

Ich erzähle den Christen,das ich ein Kind Gottes und in
Sünde gefallen sei.Sie beteten mit mir und ich bekannte
meinen Rückfall dem Herrn.Als ich darauf sofort zurück
nach München fuhr,lagen dort meine Glaubensgeschwister
auf den Knien und beteten für mich.
Von neuem durfte ich mich in die nachfolge Jesu begeben.
noch keine Stunde habe ich seitdem meine Bekehrung
bereut,im Gegenteil.Mein Leben hat Sinn und Ziel bekommen.Gott hat mich von den Drogen und anderen Gebundenheiten frei gemacht.Er hat mir ein Zuhause gegeben und ich weiß mich geborgen bei einen wunderbaren Gott,der alle seine Versprechen hält.



                  Die Stones kommen
             Franz Huber ist heimgegangen.


Am Montag den 8 Juni,starb unser Freund Franz Huber
an den folgen eines Gehirn
schlages.Jahrelang war er als Streetworker in München unterwegs,um weiterzusagen,
was Gott in seinen Leben getan hatte.Seine Liebe galt den Strandgut unsere Gesellschaft.Er konnte denen Liebe geben,
die sonst keiner liebte.


Aus dem Buch: Franz Freaks und Friends -Die Story eines Junkies.