Amy Winehouse

Amy Winehouse:Der Alkohol brachte sie um!

Die Todesursache im Fall Amy Winehouse ist geklärt. Einer gerichtlichen Untersuchung nach hatte die Sängerin 4,16 Promille Alkohol im Blut. Alkoholvergiftung mit Todesfolge! Ihr plötzlicher und unerwarteter Tod sei „die nicht beabsichtigte Konsequenz von solch potenziell tödlichem” Alkoholkonsum gewesen, sagte Untersuchungsrichtern Suzanne Greenway am Mittwoch in London. Dem Gerichtsmediziner zufolge hatte Winehouse drei Wochen lang auf Alkohol verzichtet und dann auf einmal wieder heftig getrunken. Der Untersuchungsausschuss bezeichnete den Tod als „Unglücksfall”. Der Alkoholpegel von Winehouse sei fünf Mal höher gewesen als die gesetzliche Höchstgrenze im britischen Straßenverkehr von 0,8 Promille.(Bild.de)